Kulturpolitisches Forum für Stuttgart

Aufforderung an die Kulturpolitik

Posted: Donnerstag 8 Oktober 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , , , | 1 Comment »

Von: Michael Wackwitz
gerade komme ich von der Podiumsdiumsdiskusion, die im Württembergischen Kunstverein Stuttgart stattfand zurück und möchte mich auf diesem Weg an diejenigen wenden, die für die Kürzungen im Kulturbereich verantwortlich sind. Das Künstlerhaus Stuttgart ist eine Einrichtung, dessen Bedeutung zu Unrecht oft unterschätzt wird. Ich betreue dort die Grafikwerkstatt im Bereich der Lithografie (Steindruck). Diese Werkstätten gehören zu den wenigen Orten, in denen historische Drucktechniken gepflegt werden. Die Bedeutung und Vermittlung alter Drucktechniken sollte Ihnen nicht unbekannt sein. Wer Abschied von seiner Vergangenheit nimmt, kommt mit der Gegenwart und Zukunft nicht zurecht.

In meiner Tätigkeit im Landesarchiv wird mir dieser Umstand täglich bewusst. Mit Ihren Kürzungen im Kulturbereich vernichten Sie Kreativität und die Möglichkeit, dass sich Menschen auch in finanziell angespannten Zeiten mit sinnvollen Dingen beschäftigen. Wenn für die Rettung des Finanzmarktes sehr viel Mittel zur Verfügung stehen, warum dann nicht auch für die Förderung des geistigen Potentials der Menschen in Deutschland? Ich fordere Sie hiermit auf, sich darüber mehr Gedanken zu machen, wie Sie mit den weniger werdenden finanziellen Mitteln effektiver arbeiten können. Mit dem Eisenmanns Sparpaket fördern Sie die Gewaltbereitschaft der Menschen, denn nur wer mit Bildung und Kultur aufwachsen kann, hat eine positive friedliche Einstellung zum Leben.
In diesem Sinne vordere ich Sie auf, Ihre Vorhaben zu überdenken und verbleibe dennoch mit freundlichen Grüßen
Michael Wackwitz
muwack@web.de

Be Sociable, Share!

One Comment on “Aufforderung an die Kulturpolitik”

  1. 1 Nicole said at 04:54 on 1st September, 2012:

    lt. zahlungshinweis wird ab 7. mai abuebgcht.bis jetzt ist aber noch nichts passiert. deshalb wollteich mal fragen ob bei jemand anderen schon was abuebgcht wurde.es handelt sich dabei um ein einzelspiel


einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.