Kulturpolitisches Forum für Stuttgart

Sexy Stuttg

Posted: Freitag 16 Oktober 2009 | Author: | Filed under: Artikel | Tags: , | No Comments »

Stuttgart ist eine hörende, tanzende und lesende Stadt. Eine sehende? Wohl eher nicht.

Erst in den letzten Jahren erhielt auch die visuelle Kunst zunehmend Einzug. Der Bau einer längst überfälligen “Städtischen Galerie” des Kunstmuseums ist ein Beispiel dafür.
Man war auf einem guten Weg sich auch als Heimat für visuelle Künstler zu begreifen. Und diese sind trotz sexy Berlin in Stuttgart geblieben und haben erfolgreich Programm gemacht. Sie haben hart dafür gearbeitet, daß Stuttgart auch überregional nicht mehr ausschließlich als Tanz- und Theaterstadt und die Kunstakademie lediglich als Kunsterzieherseminar begriffen wird, sondern als eine Stadt mit Instutitionen die es zu besuchen lohnt. All dies hat gut funktioniert ohne ein konkret ausformuliertes “Kulturziel” der Stadt. Das Publikum schiens zu mögen. Und ist Kunst ohnehin nicht frei?

Doch jetzt gibt es eine Parole seitens der Stadtverwaltung: den Sparkurs.
Der all dies aufs Spiel setzt und noch viel mehr.

Es bleibt noch die Frage wofür dieser Rückschritt?

Be Sociable, Share!


einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.