Kulturpolitisches Forum für Stuttgart

Wir sind Kultur!

Posted: Samstag 14 November 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , , | No Comments »

Die Staatstheater Stuttgart stehen als kulturelle Leuchttürme in einer besonderen Verantwortung für das vielfältige Kulturleben in Stuttgart. Viele Künstler anderer Gruppen und Ensembles arbeiten an unseren Produktionen künstlerisch mit. Wie auch umgekehrt unsere Künstler und Techniker bei unterschiedlichen Konzerten, Ausstellungen oder Inszenierungen anderer Veranstalter beteiligt sind. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Hilfeleistungen und Kooperationen. Wir gestalten das Kulturleben dieser Stadt also aktiv mit.

Das Hereinbrechen der Kürzungen in das Kulturleben der Stadt Stuttgart kommt einer Katastrophe gleich – sie sollten nicht tatenlos hingenommen werden. Die Finanzkrise ist kein kulturelles Problem. So groß die Not der Stadtverwaltung auch sein mag, sie rechtfertigt nicht einen solchen administrativen Akt. Existenzielle Entscheidungen müssen sensibel getroffen werden. Die betroffenen Theater, Museen und Musikensembles hätten schon früher von den politisch Verantwortlichen persönlich angesprochen werden müssen.

Notwendig ist jetzt vor den drohenden Kürzungen eine Solidarität zwischen allen Künstlern und Kulturschaffenden in der Not. Regisseure, Maler, Bildhauer, Sänger, Schauspieler, Schriftsteller und Musiker sollten darüber nachdenken ihr Netzwerk als kulturpolitisches Instrument zu nutzen. Es sollte nicht nur der Nachbarschaftshilfe dienen, sondern als öffentliche Organisation kritisch und transparent an der Zukunft dieser Stadt politisch mitarbeiten.

Eine gemeinsam geführte inhaltliche Diskussion tut Not. Das ist nicht unanstrengend. Doch es lohnt sich, denn: Steht Kultur nicht für eine offene Diskussion und Auseinandersetzung? Und noch eins: Sind die Künstler und Kulturschaffenden nicht die „Spezialisten“, die wissen wie heikle Fragen unserer Gesellschaft erkannt und angegangen werden müssen? Die Politik braucht uns also mehr denn je!

Die Frage wie und welche Kultur es hier geben soll, müssen auch wir den Räten dieser Stadt vorgeben. Folgende Themen könnten in Zukunft regelmäßig diskutiert werden:

1. Wie können Räume in denen Theater, Musik, bildende Kunst und Literatur stattfindet, erhalten bzw. neu geschaffen werden? (Stichwort: Stadt- und Raumplanung, Stuttgart 21)

2. Ist das Kulturamt als verlängerter Arm des Stadtrates kompetent genug mit den Künstlern zusammen kulturpolitische Themen zu setzen und zu moderieren?

3. Was bedeutet Stadtmarketing und inwiefern spielt die Kultur darin eine Rolle?

4. Gibt es gemeinsame Initiativen, die auch gemeinsame Finanzierungen ermöglichen, so dass materielle Entlastungen zugunsten von mehr Kultur möglich sind? (Marketing, Kartenverkauf, Unterkunft, etc.)

Die angefangenen Gesprächsrunden sollten in diesem Sinne weitergeführt werden, Ausschüsse gebildet und deren Vertreter in den Stadtrat geschickt werden. Politische Arbeit für den Erhalt unserer Kulturlandschaft ist gefragter denn je.

Xavier Zuber 11.11.09

Be Sociable, Share!


einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.