Kulturpolitisches Forum für Stuttgart

Der Widerstand gegen Stuttgart21 hat eine neues Zuhause: jeden Tag ab 19 Uhr vor dem Nordflügel

Posted: Mittwoch 21 Juli 2010 | Author: | Filed under: Artikel, Stuttgart 21 | Tags: , , | 2 Comments »

Nachdem vor einer Woche die Bahn AG ankündigte noch im August den Nordflügel abreißen zu wollen, kommt der Widerstand gegen den Milliardenwahnsinn richtig in Schwung.
Seit letzten Samstag gibt es eine „Dauerbahnhofswache“ vor dem Nordflügel des Bonatzbaus. Alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter sind herzlich eingeladen an dieser neuen Protestaktion teilzunehmen. Schauen Sie doch einfach mal solidarisch vorbei oder noch besser machen Sie einfach mit und schützen Sie den Nordflügel aktiv.

Letzten Montag waren wieder über 5000 Kopfbahnhoffreundinnen und -freunde auf der Montagsdemos. Die Montagsdemos sind inzwischen zu einem einzigartigen Kulturevent herangewachsen, auf der sich die ganze Bandbreite und Kreativität unserer Stadt widerspiegelt. Jetzt wollen wir versuchen, gemeinsam mit Ihnen, auch die Bahnhofswache zu solch einem Treffpunkt für alternative Stadtkultur und Politik und natürlich den Widerstand gegen Stuttgart21 auszubauen.

Alle Kreativen und Künstler oder wer auch immer einen Beitrag dazu leisten will, dass die Bahnhofswache genauso ein Erfolg wie die Montagsdemos werden, melden sich bitte sofort unter bahnhofswache@parkschuetzer.de.
Wenn sich bereits bis Sonntagabend genug Künstlerinnen und Künstler melden, wollen wir das gemeinsam am Montag 26. Juli mit einer langen Kulturnacht und mit Ihnen feiern.

Machen Sie mit, dann heißt es vielleicht bald: „Der Widerstand gegen Stuttgart21 hat eine neues Zuhause: jeden Tag ab 19 Uhr vor dem Nordflügel“.

Oben bleiben! Man sieht sich bei der Bahnhofswache.
Die Parkschützer/K21

Be Sociable, Share!

2 Comments on “Der Widerstand gegen Stuttgart21 hat eine neues Zuhause: jeden Tag ab 19 Uhr vor dem Nordflügel”

  1. 1 Manfred Deffner said at 19:34 on 30th Oktober, 2010:

    30.10.10
    In der 2.Schlichtungsrunde addierte Volker Kefer als Ingenieur 1 + 1 mit dem Rechenschieber, um den Mathematiker Palmer zu aergern. Das kann aber nicht funktionieren, weil der Rechenschieber nur logarithmische Skalen hat. Folglich kann man damit nur multiplizieren, potenzieren, radizieren, etc. Diese Story ist mit Wurzel aus 4 bekannt !
    Es wirft aber ein Licht auf die Qualifikation der
    Stuttgart_21-Planer.

  2. 2 Samet said at 06:35 on 1st September, 2012:

    Lieber Michael,seit Wochen nun bin ich fast te4glich zuhf6render Bruder, jeden Morgen 30 Minuten hf6re ich die Frfchlektion vom Vortag und am abend bin ich glfccklich, deinen Worten zuhf6ren zu dfcrfen. (Gibt es etwas Besseres ?)Jedes Mal mf6chte ich meenin tiefsten Dank fcbermitteln. Heute tue ich es.Genau die Art wie du lehrst, genau diese Klarheit, diese absolute radikale Kompromisslosigkeit das ist es. Das ist genau die Hilfe, die ich suche, die ich will.Es geht nur so!Und dabei auch die tiefe Demut in deinem Geist! Ganz klar spfcrbar DANKEWas ffcr ein Segen ist der Mf6lmeshof !!!!!!!DANKE DANKE DANKEChandra


einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.