Kulturpolitisches Forum für Stuttgart

Und nun?

Posted: Samstag 30 Januar 2010 | Author: | Filed under: Artikel, Situation in den Kultureinrichtungen | No Comments »

Hier herrscht verdächtige Stille. Hat jemand eine Ahnung, welche Institutionen mit welchen Kürzungen leben müssen?
Oder sind schon alle in Berlin?


Kommunales Kino darf nicht sterben

Posted: Donnerstag 17 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Presse, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: | 36 Comments »

von: Bernd Haasis, Stuttgarter Nachrichten, 16.12.2009

Der Gemeinderat ringt infolge der Finanzkrise mit dem Doppelhaushalt 2010/2011. Es muss gespart werden, und das Kommunale Kino (KoKi) könnte eines der Opfer werden. Nun schlägt die Filmszene Alarm und appelliert an die Politik, sich zur “Bedeutung der kommunalen Filmarbeit zu bekennen”.
[...] »


Kunstverkauf in Hamburg?

Posted: Freitag 11 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Überregionale Debatte, Presse, Situation in den Kultureinrichtungen | No Comments »

Von: Stefan Grund, Welt Online, 11.12.2009
Der Vorgang ist in der Geschichte der Bundesrepublik beispiellos: In Hamburg hat Kultursenatorin Karin von Welck den Direktor der Kunsthalle, Hubertus Gaßner, beauftragt zu prüfen, welche Kunstwerke verkauft werden können. Hintergrund ist ein Millionendefizit der Kunsthalle. Gaßner weigert sich, dem Auftrag nachzukommen: “Ich habe keine Liste erstellt, und ich werde keine Liste erstellen”, sagte er am Donnerstag.

[...] »


Protest: Kein Kahlschlag der Kultur in Wuppertal!

Posted: Mittwoch 9 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Überregionale Debatte, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , | 1 Comment »

Protest – Unterschriftensammlung
Quelle: Verdi
http://medien-kunst-industrie.verdi.de/bereich_kunst_und_kultur/kunst_und_kultur/mehrwertkultur

Düsseldorf, 24. November 2009: Der Wuppertaler Stadtrat hat beschlossen, das Schauspielhaus in Wuppertal entgegen der bisherigen Planung nicht zu sanieren. Gleichzeitig sollen zwei Mill. Euro jährlich eingespart werden. Aus Verlautbarungen des Oberbürgermeisters lässt sich entnehmen, dass das Sprechtheater in Wuppertal insgesamt zur Disposition steht und auch andere Sparten eingeschränkt werden sollen.
[...] »


Schauspiel Wuppertal

Posted: Mittwoch 9 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Überregionale Debatte, News, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: | No Comments »

Es gibt seit ca. 2 Wochen eine Facebook Gruppe:

Wuppertaler Schauspielhaus retten!

http://www.facebook.com/home.php?filter=lf#/group.php?gid=183648419556&ref=nf

Dort wurde heute die Unterschriftenliste:

Protest – Unterschriftensammlung
Kein Kahlschlag der Kultur in Wuppertal!
veröffentlicht!


Der große Ausverkauf

Posted: Mittwoch 9 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Überregionale Debatte, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | No Comments »

Sollen Museen ihre Sammlungsstücke veräußern, um dem Ruin zu entgehen? Das Beispiel Hamburg
von: Hanno Rauterberg in Die Zeit, 3.12.2009

Die Hamburger Museen sind am Ende, und wenn es nach den Regeln der Marktwirtschaft ginge, müssten sie noch heute zumachen, für immer. Doch keines wird geschlossen, und das allein gilt schon als Erfolg. Während sich die Stadt Hamburg vorige Woche ein Sparprogramm in Milliardenhöhe verordnet hat und viele über die scharfen Schnitte klagen, bleiben die Museen weitgehend verschont. Sie müssen jede fünfte Stelle streichen, mehr nicht. Ein Bankrott ist es dennoch.
[...] »


Es tut sich was!

Posted: Donnerstag 3 Dezember 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , | 5 Comments »

Projektgruppe “Neues Kommunales Kino – Wir sind das KoKi” gegründet

Die Film Commission Region Stuttgart hat am Mo, 30.11 Vertreter filmrelevanter Institutionen in der Region Stuttgart, u.a. aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Filmförderung, Filmfestivals, Filmkunst, Filmproduktion, Stadtteilkinos, … zu einem 1. Treffen eines Arbeitskreises Film eingeladen.
Der Einladung sind ca. 30 Vertreter gefolgt, die Institutionen waren nahezu vollständig anwesend. Gemeinsam wurde Folgendes beschlossen:

· Regelmäßige Treffen des Arbeitskreises Film zur Vernetzung filmrelevanter Institutionen und strategischen, strukturellen Entwicklung des Filmbereichs in der Region Stuttgart

· Gründung der Projektgruppe „Neues Kommunales Kino – Wir sind das KoKi“
[...] »


Stellungnahme zu den geplanten Haushaltskürzungen der Stadt Stuttgart 2009/2010

Posted: Montag 16 November 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , | No Comments »

von: Akademie für gesprochenes Wort

Die Akademie für gesprochenes Wort, eine als gemeinnützig anerkannte Stiftung, übernimmt wesentliche
kultur- und bildungspolitischen Aufgaben und wehrt sich deshalb gegen die geplanten Beschlüsse der
Stadt Stuttgart.
[...] »


Verantwortung für die kulturelle Vielfalt der Stadt tragen!

Posted: Montag 16 November 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: | 1 Comment »

von: Suse Kletzin, Vorstand, Freunde der Weissenhofsiedlung e.V.

Wir alle tragen Verantwortung.

Verantwortung tragen die Kulturschaffenden für die Qualität ihrer Arbeit.
Verantwortung tragen die vielen angestellten und ehrenamtlichen Helfer, die Kulturereignisse erlebbar machen.
Verantwortung tragen Mitglieder und Funktionäre der Vereine für das funktionierende kulturelle Leben der Stadt.
Verantwortung tragen die Journalisten, die über diese Arbeit berichten.
[...] »


Wir sind Kultur!

Posted: Samstag 14 November 2009 | Author: | Filed under: Artikel, Kulturpolitik, Situation in den Kultureinrichtungen | Tags: , , | No Comments »

Die Staatstheater Stuttgart stehen als kulturelle Leuchttürme in einer besonderen Verantwortung für das vielfältige Kulturleben in Stuttgart. Viele Künstler anderer Gruppen und Ensembles arbeiten an unseren Produktionen künstlerisch mit. Wie auch umgekehrt unsere Künstler und Techniker bei unterschiedlichen Konzerten, Ausstellungen oder Inszenierungen anderer Veranstalter beteiligt sind. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Hilfeleistungen und Kooperationen. Wir gestalten das Kulturleben dieser Stadt also aktiv mit.
[...] »